Quantcast
Auf Grund des COVID-19 Virus verzögern sich unsere Lieferzeiten und unser Kundenservice derzeit leicht. Wir bitten um dein Verständnis.

Never Give Up X Lionel Balland

Profil

Hauptquartier: USA

Mission: Fitness Trainer, Besitzer von @academyathletics, Online Personal Trainer

Lieblings-Luminox: Jolly Rogers Limited Edition 3800

Lionel ist Fitnesstrainer und besitzt sein eigenes Studio in Seattle. Er ist bereits im Team Luminox für ein Spartan Race angetreten und hat ausserdem einige Videos für uns produziert, wie z.B. das Launchvideo der Jolly Rogers Limited Edition.

Was bedeutet "Niemals aufgeben" für Lionel?

Ich denke, mein komplettes Leben spiegelt in gewisser Art und Weise das Motto “Never Give Up” wider. Vieles, von dem was ich erreicht habe, war ein harter Kampf und ich habe vermutlich mehr geschafft, als manche Menschen von mir erwarten würden. Ich bin eher ein Mensch, der seinen Kopf einzieht, nicht viel redet und einfach macht. Jede Herausforderung in der Vergangenheit war sehr viel härter, als ich es anfangs erwartet hatte, aber aufgrund meiner Arbeitsmoral und meiner Fähigkeit, einfach weiterzumachen, hat am Ende doch alles funktioniert. Das Motto gehört einfach zu meinem Leben. Ich habe immer daran geglaubt, dass man nicht scheitern kann, wenn man nur hart genug arbeitet. Positives Denken und der Glaube an mich selbst haben mich zu dem gemacht, der ich heute bin.

Mit Blick auf Luminox kann ich nicht anders, als an die Spartan World Championship in Lake Tahoe zu denken. Im September 2019 bin ich zusammen mit einigen Kollegen dorthin geflogen, um gemeinsam als „Team Luminox“ an dem härtesten Rennen von Spartan teilzunehmen. Die Strecke geht mehrfach bergauf und bergab, dazu kommen extrem anstrengende Parkour-Elemente, die für den inneren Schweinehund eine echte Herausforderung sind. Die Strecke ist so herausfordernd, dass viele Teilnehmer sie nicht schaffen. Auch für mich sah es direkt zu Beginn nicht gut aus. Auf einem der ersten Hindernisse verlor ich durch einen Sandsturm den Halt und stürzte aus einer Höhe von 12 Fuss direkt auf meinen Ellenbogen, der letztendlich in meinen Rippen landete. Die Luft wurde mir aus den Lungen gepresst und im ersten Moment dachte ich, dass alles gebrochen ist. Meinen Arm konnte ich kaum noch bewegen und, wie sich später herausstellte, die folgenden zwei Monate auch nicht richtig atmen geschweige denn etwas Schweres heben. Und trotzdem habe ich das Rennen beendet. Als ich meinen Kunden aus dem Fitnessstudio später die Geschichte erzählte, waren alle sehr überrascht, dass ich das Rennen zu diesem Zeitpunkt nicht abgebrochen habe. Aber ehrlich gesagt - der Gedanke ist mir zu diesem Zeitpunkt überhaupt nicht gekommen. Ich wusste, dass die Herausforderung hart wird und nur, weil ich mich verletzt hatte, wollte ich das nicht aufgeben. Mein Stolz, das Team und Vorbilder wie der mehrfache Sieger und Luminox-Botschafter Robert Killian haben diese Frage einfach nicht aufkommen lassen. Also schüttelte ich mich und kämpfte weiter. Nach mehreren Stunden hatte ich es endlich geschafft und erreichte nach harten 12.5 Meilen die Zielgerade. Es war definitiv eine Herausforderung und viel schwieriger als nötig, aber so war der Sieg für mich ein noch grösserer Erfolg. „Never Give Up“ ist ein Statement, dem alle Gewinner irgendwo folgen. Scherz ist vorübergehend, aber ausgeben wird ewig andauern.  

Triff Lionel in den sozialen Medien

← Älterer Post

Deutsch